Hello Autumn – mit Poncho & Hut

8. September 2015

Hi, Holá & Privet liebe Freunde,

 

da ist sie wieder, die Übergangszeit: Der Sommer geht, der Herbst kommt. Unsere Jutta Kalkutta liebt sie ja, weil es die richtige Zeit für ihre Ü-Jacken ist.

Eine gute Alternative zu Übergangsjacken und derzeit gefühlt überall zu finden, sind Ponchos. Inzwischen verstehe ich den Hype um Ponchos und sehe nicht immer gleich einen mexikanischen Gitarrenspieler vor meinem geistigen Auge, wenn ich an ein Poncho denke. Ich habe mir selbst einen Klassiker in Grau zugelegt – Kleine Fransen an den Enden und kuschelig weicher Stoff.

Dazu trage ich einen Hut mit einem goldfarbenem Lederband als Schleife und einen grauen Gürtel mit kleinen goldenen Nieten.

Charlev.de Hello Autumn Poncho and Head

Ein Freund fragte mich zu diesem Look, warum ich denn „soviele Decken“ umgehängt habe… „Na, weil sie warm halten und man sich herrlich einkuscheln kann“. Die andere, sogenannte „Decke“ neben dem Poncho ist ein Jacquardtuch aus dickem, robusten Stoff – Er ist einige Grau-Nuancen heller in der Grundfarbe als der Poncho und mit schwarzen Streifen und Leo-Flecken gemustert. Damit schafft der Schal einen harmonischen Übergang vom Poncho zum Hut.

Charlev.de graues Poncho im Zoom

Charlev.de graues Poncho im Detail

Charlev.de Poncho Rückansicht

Fröhlich in den Herbst spaziert, Ihr Lieben – wer sich inspiriert fühlt und mal stöbern möchte:

Poncho – pieces, ca. 30€

Hut – hatattack, ca. 160$

Jacquardtuch – H&M, 14,95€

Was sagst Du dazu?

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch das Klicken des Buttons stimmst Du dem zu. Wenn du nicht zustimmst, werden keine Daten gespeichert.