„Barcelona, my love“ – Film, Fotografie & ein Hauch Poesie

25. April 2016

Hi, Holá & Privet liebe Freunde,

Frisches vom Blogsofa hat Daniel im Gepäck. Man nehme Kumpel Malte, 2 Models und erlebe, erlebe & erlebe. Als Fotograf und Kameramann teilt Daniel heute mit uns die bisher unveröffentlichten Bilder seines Barcelona-Roadtrips: Sphärisch. Emotional. Lebendig.

Wir kennen Daniel aus den guten alten Schulzeiten und sind total stolz auf das, was er geschöpft hat: Mit seinen -bewegten- Bildern vermittelt er ein wunderbares Lebensgefühl… Stimm dich hier in den Roadtrip ein:

Alles Weitere erzählt und zeigt Daniel selbst 🙂 :

 

 Barcelona, my love (Daniel Köpcke)

Ich stehe auf dem Felsrand und schaue an meinen Füßen herunter zur eiskalten, klaren Quelle während mich das Geräusch des Wasserfalls einnimmt und der Gedanke in mir immer lauter wird sich einfach zu überwinden. Ich glaube das ist einer dieser Momente, in denen man realisiert, dass man sich eigentlich nur selbst die Grenzen setztund springe.

12946935_998654823559807_1096899713_o

Zusammen mit meinem Kumpel Malte und zwei Models begann unser Abenteuer vor fünf Tagen. Spontan entschlossen wir uns Fotografie und Reisen zu verbinden und zwar in einer der bemerkenswertesten Städte in Europa: Barcelona! Hauptsächlich ging es uns darum: fremde Orte mit Erlebnissen zu füllen und genau diese kleinen Momente fotografisch festzuhalten. Letztendlich sind es sie, die die Besonderheit ausmachen. Daheim gelandet bin ich mit Erinnerungen an eine unvergessliche Zeit, neu geschlossenen Freundschaften und vor allem ausdrucksstarken Bildern. Aber schaut doch lieber selbst rein:

DSC04610

DSC01750-BearbeitetNEU

DSC02609-Bearbeitet

DSC04372

DSC03130

DSC05678

DSC02051-Bearbeitet

DSC01655-Bearbeitet

DSC01750-BearbeitetSundown

Das war ein kleiner Vorgeschmack und erster Eindruck unserer „Liebe zu Barcelona“. Wem´s gefallen hat, darf gerne mehr sehen und auf Facebook und Instagram mitreisen 🙂 Euer Daniel

Was sagst Du dazu?