DIY: russische Teig-Spezialitäten 2/3 – „SCHANGI“

27. Mai 2015

Im 2. Teil der russischen Teigspezialitäten stellen wir Euch „Schangi“ vor. Wenn spontan Besuch ins Haus steht – sind Schangi genau das Richtige. Blitzschnell zubereitet sättigt dieses vegetarische Gericht Eure hungrige Gesellschaft und kann wie Pizza mit der Hand gegessen werden.

Man nehme

charlev.de Russische Spezialitäten Schangi Teigzutaten.für den Teig

500g Mehl

1 Würfel frische Hefe

200ml Milch

100g Butter

1/2 TL Salz

 

Charlev.de Schangi Kartoffelbrei-Zutatenfür den Belag (Kartoffelpüree)

400g Kartoffeln

100 ml Milch

1 TL Salz

 

weiterhin benötigst Du: 1 Eigelb; 1 Becher Saure Sahne

Und Los geht´s:

1. Hefeteig herstellen: Mehl in eine Schale füllen, mit dem Salz vermischen und eine Mulde in die Mitte des Mehlhaufens drücken. Den Hefewürfel zerbröckeln und unter den Mehlhaufen mischen. Geschmolzene Butter und lauwarme Milch hinzufügen und mit einem elektrischen Rührgerät mit Knethaken zu einem Teig verkneten. Anschließend ca. 1h den Teig „gehen“ lassen.

2. Kartoffelpüree herstellen: Kartoffeln schälen und gar kochen. Kartoffeln abgießen und mit Milch & Salz zerstampfen.

3. Hefeteig auf ein Blech ausrollen:

charlev.de Russische Spezialitäten Schangi Teig auf dem Blech

 4. Teig üppig mit Kartoffelpüree bestreichen bis der ganze Teig bedeckt ist.

charlev.de Russische Spezialitäten Schangi Teig mit Kartoffelpüree auf dem Blech

5. Eigelb über das Kartoffelpüree streichen, damit eine goldige Kruste beim Backen entsteht.

Charlev.de Russische Teigspezialitäten Schangi auf dem Blech mit Ei

6. Im Ofen bei ca. 190 Grad 15 bis 25min. goldbraun backen, je nach Dicke des Teiges und der Schicht Kartoffelpüree. Schneide sie anschließend in  ca. 10cm x 8cm lange Stücke.

Charlev.de Russische Teigspezialitäten Fertig auf dem Blech

7. Serviere die Schangi mit einem Kleks Saurer Sahne.

Charlev.de Russische Teigspezialitäten Fertig auf dem Teller mit Creme FraichGuten Appetit oder Приятного аппетита!

1 comment

  1. Das sieht auf jeden Fall superlecker aus! Und sobald ich meine Abnehmphase beendet habe, werde ich das Rezept bei Gelegenheit mal ausprobieren. Eine schöne Idee…eure russische Küche!!

Was sagst Du dazu?

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch das Klicken des Buttons stimmst Du dem zu. Wenn du nicht zustimmst, werden keine Daten gespeichert.