DIY: Pimp your dishes I

4. Juni 2015

Dein Geschirr ist dir zu langweilig? No Problemo – bemale es einfach einfach selbst und gestalte Dir im Handumdrehen Deine individuelle Geschirrkollektion.

Tipp: Es lässt sich auch wunderbar verschenken, da jedes Stück ein Unikat und somit sehr persönlich ist  – außerdem kannst Du auf dem Geschirr Textbotschaften für den zu Beschenkenden hinterlassen, die er jeden Tag lesen kann.

Charlev.de Keramikmalerei grüner Teller am Küchenschrank

 Du benötigst:

Geschirr (am besten einfarbig!)

Pinsel

Glas- oder Keramikfarbe

Die Farbe gibt es in jedem gutsortierten Bastelladen, z.B. „idee“, 2,95€. Achte darauf, dass es sich um wasserlösliche Farbe handelt, denn bei der „nicht-wasserlöslichen“ Farbe bräuchtest Du sonst noch ein Lösungsmittel.Charlev.de Keramikmalerei Farbe, Pinsel, Flaschen und Teller

Und los geht´s:

Schritt 1: Die Oberfläche des zu bemalenden Geschirrs muss fett- und staubfrei sein, deswegen muss sie vorher gründlich gereinigt und abgetrocknet werden.Charlev.de Keramikmalerei Farbe, Teller

Schritt 2: Mal einfach drauf los oder suche dir Vorlagen, um deinem Geschirr einen neuen Style zu verpassen. Ich habe mit einem Teller begonnen und mich von einem Kirchenfenster inspirieren lassen.Charlev.de Keramikmalerei Farbe, Teller wird angemalt Kachel

Schritt 3: Die Farbe, die ich benutze, ist nach 30 min trocken und nach 3 Tagen sogar spülmaschinenfest (bis 40°C). Da aber die meisten Spülmaschinen heißer sind, würde ich die Schmuckstücke lieber mit der Hand waschen.Charlev.de Keramikmalerei Teller am Küchenschrank

Und fertig ist dein neues Geschirr!

Charlev.de Keramikmalerei Teller und Tasse mit Muster

Charlev.de Keramikmalerei Kännchen und Flasche

Charlev.de Keramikmalerei Tasse mit Kussmund und Kaktus

Charlev.de Keramikmalerei Flasche mit Muster

Wir freuen uns natürlich immer über Fotos, Kommentare und vor allem Eure Ideen!

Was sagst Du dazu?