DIY Couchtisch: Europalette & Plexiglas

3. September 2015

Hi, Holá & Privet liebe Heimwerkerfreunde,

 

nach und nach nimmt unser Redaktionszimmerchen Gestalt an: Holz, Glas und massives Plastik geben den Ton im Raum an. Heute stellen wir Euch unseren selbstgebauten Europaletten-Plexiglas-Roll-Couchtisch vor, der so natürlich nie geplant war. Wir wollten einfach irgendwo einen Tisch für unsere tiefer gelegte, quasi getunte Couch kaufen (die Couch bekommt Ihr bestimmt auch bald zu Gesicht 🙂 ). Dies stellte sich jedoch schwieriger dar als gedacht – zum Glück gab es dieses Lagerfeuer, bei dem unser Freund Max fröhlich eine Europalette nach der anderen verbrennen wollte. Auf einmal sahen wir ihn vor uns: unseren zukünftigen Couchtisch, also retteten wir schnell eine Palette und stellten Folgendes mit ihr an:

DIY – CouchTisch: Europalette & Plexiglas

1. Zuerst wird die Europalette zurecht gesägt, wenn diese noch nicht die passende Größe haben sollte. Da die Oberfläche der Palette sehr uneben und rauh ist, haben wir die Palette mit einem elektrischen Schleifgerät bearbeitet.

2. Damit der Tisch eine angenehme Höhe erreicht, haben wir auf jeder Seite 3 Kanthölzer zurecht gesägt und mit zwei Metallplatten an den kurzen Enden der Europalette verschraubt.

charlev.de DIY Tisch Redaktionszimmer Tisch von unten

3. Nun die 4 Rollen an den Kanthölzern anschrauben.

charlev.de DIY Tisch Redaktionszimmer Drehfuss

5. Die Plexiglasplatte in den Maßen der Europalette im Baumarkt zurecht schneiden lassen, wir haben eine Höhe von 7mm gewählt. Unsere Plexiglasplatte hat 72€ gekostet – Klingt nicht gerade nach einem Schnäppchen, hat jedoch viele Vorteile: angenehmer als Glas zu transportieren, zerbricht nicht so leicht, ist pflegeleicht, robust und sieht mindestens genauso gut aus wie eine Standard-Glasplatte.

charlev.de DIY Tisch Redaktionszimmer Plexiglas-Platte

Et Voilà:

Charlev.de DIY Couchtisch Europalette und Plexiglas Full

 

Wir überlegen noch, welche Farbe wir in unser Redaktionszimmerchen zu Holz, Glas & Plastik kombinieren – vielleicht Sonnengelb? Wenn wir uns denn endlich für eine Farbe entschieden haben, malen wir noch 1-2 Streben in dieser Farbe an, um harmonisch im Raumkonzept zu bleiben.

Habt Ihr vielleicht einen Vorschlag für „die“ Farbe im CharlEv-Raum?

Was sagst Du dazu?