Adventskalender selber füllen

25. November 2015

Hi Holá & Privet Ihr Lieben.

Dieser Post geht an alle Bastelwütigen, die ihren selbstgemachten Kalender noch nicht befüllt haben. Ganz nebenbei mal: Der erste Kalender kommt aus Deutschland. Der traditionelle und erste Kalender wurde 1908 in München von einem Lithographen gedruckt. Dieser Adventskalender bestand aus 24 Türchen mit kleinen Bildchen dahinter. Doch schon 1833 zündete ein Theologe aus Hamburg in einer sozialen Einrichtung  jeden Tag eine Kerze in der Vorweihnachtszeit an, damit die Kinder die Tage bis Weihnachten im Blick hatten. Zudem wurde jede Kerze an einem der 4 Adventssonntage durch eine größere Kerze ersetzt. Später wurden diese 4 Kerzen auf einem Kranz befestigt und geboren ward der Adventskranz.

Doch nun zurück zu der herrlichen Füllung unseres Adventskalenders…

So fülle ich meinen Adventskalender

  1. Keks-Ausstechförmchen – es gibt richtig tolle Figuren im Deko- oder Bastelladen für 1-2 EUR charlev.de Adventskalenderfüllung Keksausstechförmchen
  2. Gianduia oder Tartufo Pralinen
  3. Kaugummi
  4. Kaffee
  5. Ein kleiner KUSS für dich
  6. Nikolaus aus Schokolade
  7. Badekugel
  8. Popcorn
  9. Gutschein für einen GLÜHWEIN
  10. Creme APPLEPIE
  11. eine kleine Flasche Wein
  12. Bonbons
  13. Tassenküchlein
  14. Müsli / Mini-Cornflakes
  15. Gutschein für eine MASSAGE
  16. Lebkuchen
  17. weihnachtliche Teesorten
  18. Kuschelsocken
  19. Schokofrüchte / gefriergetrocknete Früchte
  20. Rubbellos charlev.de Adventskalenderfüllung Ruppellos
  21. Überraschungsei
  22. Gutschein für ein Essen
  23. Dinkelchen
  24. gebrannte MANDELN

charlev.de Adventskalenderfüllung Süßes

charlev.de Adventskalenderfüllung

und nun bitte die Kästchen alle wieder schnell schließen – schließlich ist die Füllung streng geheim.

charlev.de Adventskalenderfüllung Kästchen schließen

 

Zum Schluss habe ich noch ein paar Ideen für diejenigen unter Euch, die ihren Adventskalender einem Kind schenken möchten:

AdvendskalenderFÜLLUNG für die KLEINEN
  • Playmobil / Lego-Steine und Figuren (hier macht sich eine kleine Packung von Lego für ca. 10 EUR ganz gut – die Einzelteile in den einzelnen Kästchen verteilen – nach und nach lässt es sich zusammmen bauen)
  • Barbie / Puppenzubehör
  • kleine Karten- oder Minispiele, Sammelkarten
  • kleine Malbücher, Puzzle

So, dann mal losgefüllt und viel Spaß beim Verschenken!

Was sagst Du dazu?

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch das Klicken des Buttons stimmst Du dem zu. Wenn du nicht zustimmst, werden keine Daten gespeichert.