2017 – Wie du deine Wünsche erfüllst

30. Dezember 2016
Wie du dir deine Wünsche erfüllst

Hi, Holá & Privet ihr Lieben!

 

Keine Angst, du musst hier jetzt nichts über neue Vorsätze lesen 😉 Es geht nicht um Quälerei, sondern darum, wie du dir deine Wünsche erfüllst. Egal, ob eine Gehaltserhöhung, dein Traumjob, ein neues Studium, eine verrückte Reise… Ob privat, beruflich oder in Bezug auf zwischenmenschliche Beziehungen…

♥ Schritt 1: Befreie deine Gedanken von Grenzen – von dem, was andere sagen. Kennst du die Menschen, die einfach immer kriegen, was sie wollen und du verstehst nicht warum? Mach dir klar, dass du das auch kannst.  Nichts, aber auch überhaupt gar nichts ist unmöglich. Das sind nicht irgendwelche Floskeln, sondern die Realität, die du dir selbst kreierst. Schluss mit den Ausreden. Du bist dran.

♥ Schritt 2: Nimm dir zwei Stunden Zeit. Nur du. Und ein Blatt Papier und einen Stift. Ihr drei macht jetzt richtig wichtige Arbeit. Denke gründlich darüber nach, was 2017 für dich bringen soll. Stell dir dazu die folgenden Fragen und schreibe die Antworten auf ein Blatt Papier. Sei dabei immer so konkret, wie möglich. Wenn du es schwammig formulierst, weil du dich nicht tief genug reindenkst, gehst du die Gefahr ein, dass dein Wunsch nicht wahr wird. Alles, was du also tun musst, ist über das, was du willst nachzudenken, was nun einmal Hineindenken kostet. Aber für die Erfüllung deiner Wünsche ist das doch ein ziemlich kleiner Preis, oder? Wenn du nämlich mit Bewusstheit und von Herzen deine Wünsche formulierst und auf Papier bringst, arbeitet dein Unterbewusst auch mit und tut alles, damit du kriegst, was du willst – macht Gelegenheiten sichtbar und hilft dir sie wahrzunehmen. Beantworte nun die folgenden Fragen für dich und schreibe die Antworten auf.

Wie du deine Wünsche erfüllst (1)

So entsteht deine „Wunschliste“ und deine „Wie erfülle ich meine Wünsche-Liste“:

 

1. Was liebst du in deinem Leben und, was soll so bleiben wie es ist?

1.1. Was musst du dafür tun, DAMIT ES SO BLEIBT, wie du es willst.

Zum Beispiel: Deine Beziehung läuft super und du willst, dass das auch so bleibt. Die Antwort könnte lauten: Gemeinsam schöne und verbindende Zeit zu verbringen. Überlege, was ihr beide liebt und zusammen genießt und eure Beziehung weiter blühen lässt, wie 5mal Theater, 2 Wochen Surf-Urlaub in Portugal, 2 Kurztrips in Europastädte über´s Wochenende, Bungee Jumping.

 

2. Was soll sich weiter entwickeln? Worin möchtest du dich weiterentwickeln?

2.1. Was tust du für diese Entwicklung?

Zum Beispiel: Du möchtest deinen Körper und Geist in Balance bringen. Dafür sind Yoga und Meditation super geeignet und können in den Alltag eingebaut werden. Steh dafür täglich 35min früher auf. 15min Yoga, 15min Meditation. Wichtig ist die Kontinuität!

3. Was soll abgeschafft werden, sich verändern?

3.1. Was wirst du tun, um diese Veränderung in dein Leben zu lassen?

Zum Beispiel: Du möchtest eine Gehaltserhöhung. Traust dich aber nicht deinen Chef zu fragen, es bieten sich keine Gelegenheiten oder das Timing ist nicht gut? Lege zuerst fest, wieviel deine Erhöhung sein soll. Finde einen passenden Anlass für ein Gespräch mit deinem Chef und argumentiere, warum du „mehr wert“ bist. Oder du holst dir neue Informationen durch einen Coach oder recherchierst im Netz, was andere in deiner Situation machen und lässt dich von anderen Erfahrungen inspirieren, um in die neue Verhandlungsposition zu kommen.

Wie du deine Wünsche erfüllst (3)

So, jetzt hast du es schwarz auf weiß 😉 Dann kann das neue Jahr ja kommen! Viel Spaß bei der Erfüllung deiner Wünsche und noch viel mehr Spaß beim Leben mit den erfüllten Wünschen 🙂

2 comments

Was sagst Du dazu?